Vom 22.05.2020 bis zum 29.05.2020 fahren wir in den Süden der
Bretagne. Auf 5 Wanderungen zwischen 8 und 13 km Länge erkunden wir
die fantastische, grüne und artenreiche Landschaft rund um den Ort
Guidel an der Atlantikküste bei mittlerem Schwierigkeitsgrad.

Wir wohnen im Gästehaus des Rhein-Erft-Kreises, einem großzügig
geschnittenen Anwesen auf 14.000 qm² mit parkähnlicher Freifläche.

Die Fahrt in einem Reisebus geht los am Freitag, 22.05. abends. Am
darauf folgenden Morgen hat die Gruppe bereits Guidel erreicht. Im
Laufe des ersten Tages wird eine erste Kurzstreckenwanderung
unternommen (ca. 10 km) und die nähere Umgebung erkundet. An den
weiteren Tagen sind die verschiedenen Wanderungen dann länger. Die
Wanderungen werden sowohl entlang der Atlantikküste, entlang der Laita
(der Fluss, der hier ins Meer mündet) als auch im Binnenland
verlaufen. Herrliche Natur, Waldabschnitte und auch kulturelle
Sehenswürdigkeiten wechseln sich ab. Wir übernachten insgesamt sechs
Mal in der Bretagne, bevor es am Freitag 29.05. nach dem Frühstück
wieder heimwärts geht.

Die Unterkunft ist mit einer Profiküche ausgestattet, und ein Koch
wird uns mit Frühstück, Mittagsverpflegung (auch für unterwegs) und
einem 3-Gänge-Menü abends hervorragend versorgen. Gegessen wird in
einem separaten Speisesaal mit Kühlschränken für private Getränke und
Speisen.

Das Haus selbst ist mit 16 Schlafzimmern ausgestattet. Es sind
4-Bett-Zimmer, die natürlich auch als Einzelzimmer oder Doppelzimmer
gebucht werden können. Große Dusch- und Toilettenräume für Damen und
Herren getrennt und mit Umkleidemöglichkeiten findet man in
unmittelbarer Nähe der Zimmer.

Weiterhin findet man im Haus einem großen Saal für interne
Veranstaltungen (z.B. Musik- und DVD-Anlage oder Spieleabende). Auch
gibt es einen Billardtisch, 2 Tischtennisplatten, einen Kicker sowie
einen Basketballkorb, Badminton/Volleyballnetz und Fußballtor auf
großer Rasenfläche. Für weitere Aktivitäten im/am Haus selbst ist also
ausreichend gesorgt.

Guidel liegt im Süden der Bretagne an der Atlantikküste. Die Gemeinde
hat knapp 12.000 Einwohner. Der Hauptort ist infrastrukturell gut
ausgestattet, Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind
komplett vorhanden, und sonntags findet ein kleiner Markt statt. In
der Nähe gibt es einige Sehenswürdigkeiten (archäologische
Fundstätten, Befestigungsanlagen und eine gotische Kapelle aus dem 15.
Jh.).

Die Küste und damit auch der Strand liegen nur ca. 1,5 km entfernt.
Dort können wir Segel- und Kanuausflüge unternehmen, auch werden wir
einen Ausflug in eines der pittoresken Städtchen der Umgebung machen.

Die Kosten für diese Reise beinhalten den Transfer mit dem Bus
(Hin-und Rückfahrt), Vollpension, 6 Übernachtungen, einen
Wassersportausflug (Kanu oder Segeln), einen Busausflug, die geführten
Wanderungen, Kosten für Koch, Haushälterin und die Segelhelfer.

Pro Person: 4-Bett-Zimmer als Einzelzimmer € 480,--
Pro Person: 4-Bett-Zimmer als Doppelzimmer € 430,--
Pro Person: 4-Bett-Zimmer als Mehrbettzimmer € 410,--

Die Fahrt beginnt am Freitag abend ab Köln, weitere Stopps und
Treffpunkte sind für Kerpen und Düren geplant. Die genaue Zeit und die
genauen Treffpunkte werden noch bekannt gegeben. Der Anmeldeschluß
ist bei vollständiger Buchung aller Zimmer, spätestens am 09.03.2020.

Anmeldungen und weitere Infos bei Michael unter

Tel. und Whatsapp: 0034 633 18 40 10 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!